Immunsystem stärken

Studien zeigen, dass Infektionen häufig über die Schleimhäute des Darms getriggert werden, also nicht nur die klassische Ansteckung durch Tröpfcheninfektion mit Husten und Niesen, sondern es ist auch durch eine Schmierinfektion über die Hände und den Magen-Darm-Trakt möglich.- Hände waschen nicht vergessen.

Laktobazillen, Bifidobakterien und Enterococcen sind ggf. in der Lage Viren unschädlich zu machen. Sind zu wenige probiotische Bakterien vorhanden, dann docken die Viren schneller an.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30280241

Das Immunsystem stärken zum Beispiel mit:

Ruhe und Spaziergängen, gesunder Ernährung, ausreichend Schlaf

Probiotischen Bakterien – (Lactobazillen, Bifidobakterien, Enterococcen)

Vitamin D unterstützt das Immunsystem (besonders im Winter)

Vitamin C ist ein hochwirksames Antioxidans

Selen und Zink können unterschützen

OPC und Pflanzenfarbstoffe